Category: Greek Roman Philosophy

Download e-book for iPad: Der Logos. Über den Grundgedanken Heraklits (German Edition) by Timo Nitz

By Timo Nitz

ISBN-10: 363876429X

ISBN-13: 9783638764292

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, notice: 1.0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Philosophisches Institut), 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: „Das Wahre ist das Ganze“ formulierte Hegel in seiner Phänomenologie des Geistes.
Das „Ganze“ bedeutet in diesem Verständnis nicht eine zwangsverordnete harmonische Vereinheitlichung im Sinne einer unterschiedslosen Identität, sondern umfasst vielmehr immer auch das Andere in Einem, beinhaltet additionally das Differente, das Gegensätzliche in seiner Gegensätzlichkeit. Das Ganze bedeutet daher immer auch Unterschiedenheit und implizierter Widerspruch.
Wie aus Hegels „Geschichte der Philosophie“ hervorgeht, verdankt Hegel seinen Grundgedanken der Phänomenologie einem Philosophen namens Heraklit: „Es ist kein Satz des Heraklit, den ich nicht in meine Logik aufgenommen.“ Heraklit von Ephesos - auch der Dunkle genannt - spielte schon bereits in der Zeit ca. 480 vor Christi Geburt auf eine shape der „Einheit der Gegensätze“ an, die sich ihm in einem „allumfassenden Willen“ – dem λόγος – äußert.
Nach Heraklit scheint alles aus einem Gegensatz zu entstehen: Warmes aus Kaltem, Leben aus Tod und Junges aus Altem. Doch vereint gleichzeitig auch eine Sache einen Gegensatz in sich selbst, beinhaltet in der Gegenwart das Differente. Die Widersprüche erscheinen dem Menschen – „trotz all ihrer Erfahrung mit derlei Worten und Werken“ - im Alltäglichen als unvereinbar, erscheinen vielmehr als objektiv getrennt Widereinanderstehendes. Hätten die Menschen allerdings den emblems vernommen, wären sie in der Lage zu sagen: „Eins ist alles“ (Fragment B 50) und es erschiene „das Widereinanderstehende zusammenstimmend und aus dem Unstimmigen die schönste Harmonie“ (Fragment B 8). Doch wie können wir uns dieses Eine vorstellen? Das Eine, das als „einsichtsvoller Wille“ verstanden werden kann, der alles durch alles hindurchsteuert ? (Fragment. B 40,41)
Was verbirgt sich hinter Heraklits λόγος?
Auch wenn Heraklit davon ausgeht, dass „immer die Menschen zu töricht sein, so ehe sie gehört, wie wenn sie erst gehört haben“, die Lehre des trademarks zu verstehen (Fragment B 1), möchten wir in dieser Abhandlung trotzdem den Versuch wagen, uns dem Begriff des trademarks anzunähern, einen Überblick über das Wirken und die Struktur des trademarks zu schaffen.

Show description

Download PDF by Filón de Alejandría,Sofía Torallas Tovar,Carlos García Gual: Sobre los sueños. Sobre José. (Biblioteca Clásica Gredos)

By Filón de Alejandría,Sofía Torallas Tovar,Carlos García Gual

ISBN-10: 8424918525

ISBN-13: 9788424918521

Filón fue el critical representante del judaísmo helenístico de su época; sin embargo, en quien más influyó fue en los primeros cristianos, que llegaron a considerarle de los suyos.
Filón de Alejandría, también llamado «Filón el Judío» (h. 30 a.C.-h. forty five d.C.), fue el valuable representante del judaísmo helenístico de su época. Autor prolífico de escritos filosóficos y exegéticos, muchos de los cuales se han conservado, fue un ecléctico más que un pensador sistemático. Concilió l. a. filosofía antigua con l. a. fe cristiana a través del método de los angeles alegoría, que le permitió encontrar muchos rastros del pensamiento antiguo en el Antiguo testamento. Sus escritos suelen distribuirse en tres grupos: tratados sobre los angeles Ley Judía; obras apologéticas y tratados filosóficos. Los escritos de Filón ejercieron una gran influencia entre los primeros cristianos, que incluso le consideraron uno de los suyos.
Este volumen reúne dos de sus tratados conservados: De somniis, que trata varios sueños aparecidos en el libro del Génesis, y De Iosepho, en el que Filón presenta a José como modelo de político.

Show description

Download e-book for iPad: Antike Kommentierung der aristotelischen Schrift Peri by Elisabeth Adam

By Elisabeth Adam

ISBN-10: 3640205480

ISBN-13: 9783640205486

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, notice: 2,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Aristoteles "Peri Hermeneias", 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die aristotelische Schrift Peri Hermeneias ist sicherlich eines der bekanntesten und wichtigsten Werke des antiken Philosophen. Bis heute ist sie Gegenstand von wissenschaftlichen Untersuchungen, Seminaren an Universitäten oder Diskussionen um ihre Authentizität, den Zeitraum ihrer Abfassung oder die Auslegung des Textes.
Aber nicht nur gegenwärtig, sondern auch schon in der Antike setzen sich zahlreiche Philosophen mit der Hermeneutik, wie die Abhandlung im Deutschen oft betitelt wird, auseinander und kommentieren sie.
Eben die Kommentierung der Schrift in der Antike ist denn auch Thema dieser Arbeit. Anhand zweier ausgewählter Kommentare soll gezeigt werden, wie Peri Hermeneias in frühen Jahrhunderten verstanden und interpretiert wurde.
Als Grundlage sollen hierfür zunächst Aristoteles und Peri Hermeneias selbst Erwähnung finden. Nach einer kurzen Biographie des Autors sollen Fragen bezüglich Thema, Abfassungszeitraum, Authentizität usw. der Schrift beantwortet werden. Anschließend werden dann alle belegten antiken Kommentare und deren Autoren erläutert, bevor mit Ammonius Hermeiu und Stephanos speziell die beiden Autoren der näher zu betrachtenden Kommentare vorgestellt werden. Schließlich werden im letzten Teil der Arbeit die Interpretationen von Ammonius und Stephanos analysiert. Aus Platzgründen werden allerdings nur jeweils die wichtigsten Punkte der Analysen zum 1. Kapitel der Schrift erläutert. Aufgezeigt werden soll zum einen, wie Ammonius und Stephanos die aristotelischen Anmerkungen verstehen, gleichzeitig sollen aber auch Gemeinsamkeiten oder Differenzen in den Interpretationen herausgearbeitet werden. In einem Fazit werden abschließend die Ergebnisse zusammengefasst und bewertet.

Show description

New PDF release: The Complete Plato

By Plato

ISBN-10: 1312930322

ISBN-13: 9781312930322

ISBN-10: 1545042950

ISBN-13: 9781545042953

Plato (428/427–348/347 BCE) used to be a Greek thinker and mathematician of the vintage Age who based the Academy of Athens. famous as a pupil of Socrates, Plato has exclusive himself as one of many founders of Western philosophy by way of recording the lessons of his grasp and his personal philosophies.

This is a surviving corpus of works attributed to Plato in antiquity.

Show description

Gerechtigkeit als allgemeine Tugend: Die Rezeption der by Marko J. Fuchs PDF

By Marko J. Fuchs

ISBN-10: 3110480859

ISBN-13: 9783110480856

Wie lässt sich im Rahmen einer an Aristoteles orientierten Tugendethik begründen, dass guy gerecht handeln soll? Gerechtes Handeln sollte dabei nicht nur das eigene Glück verfolgen, sondern vielmehr das fremde Wohl. Gibt es die Möglichkeit, kulturinvariante und überzeitliche Normen gerechten Handelns in systematisch und methodisch überzeugender Weise herauszustellen?

Die vorliegende Studie untersucht diese Probleme anhand einschlägiger Positionen der mittelalterlichen Rezeption von Aristotelesʼ Gerechtigkeitstheorie, besonders der des Thomas von Aquin. Sie zeigt, dass die in diesen Positionen entwickelte Verbindung des tugendethischen Ansatzes mit einem ethischen Universalismus eine vielversprechende philosophische choice in systematischer und methodischer Hinsicht darstellt.

Show description

Richard Schwär's Sinnliche Wahrnehmung (Aisthesis) und Denken (Noesis) - PDF

By Richard Schwär

ISBN-10: 365656275X

ISBN-13: 9783656562757

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, observe: 1,7, FernUniversität Hagen, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Im ersten Hauptteil dieser Arbeit werden die Leistungen der sinnlichen Wahrnehmung (aísthêsis) nach Aristoteles beschrieben, wobei die Wahrnehmung der "eigentümlichen Bestimmtheiten" (ídia aisthêtá) im Mittelpunkt steht. Im zweiten Hauptteil widmet sich der Autor einigen Aspekten der Verstandeserkenntnis (noêsis). Im letzten Abschnitt wird die im zweiten Teil bereits in Angriff genommene Abgrenzung der Leistungen von Wahrnehmung und Denken fortgeführt. Dabei werden unterschiedliche Positionen erörtert.

Show description

Download e-book for kindle: Explaining the Cosmos: Creation and Cultural Interaction in by Michael W. Champion

By Michael W. Champion

ISBN-10: 0199337489

ISBN-13: 9780199337484

Explaining the Cosmos analyzes the writings of 3 thinkers linked to Gaza: Aeneas, Zacharias and Procopius. jointly, they provide a case research for the appropriation, variation, and transformation of classical philosophy in past due antiquity, and for cultural transitions extra commonly in Gaza. Aeneas claimed that the "Academy and Lyceum" were transferred to Gaza. This booklet asks what the cultural and highbrow features of the Gazan "Academies" have been, and the way contributors of the colleges combined with neighborhood cultures of Christians, philosophers, rhetoricians and priests from the neighborhood monasteries.

Aeneas, Zacharias and Procopius every one contributed to debates concerning the production and eternity of the realm, which ran from the Neoplatonist Proclus into the sixth-century disputes among Philoponus, Simplicius and Cosmas Indicopleustes. The Gazan contribution is important in its personal correct, highlighting precise points of late-antique Christianity, and it throws the later philosophical debates into sharper reduction. targeting the construction debates additionally permits exploration of the neighborhood cultures that constituted Gazan society within the late-fifth and early-sixth centuries. Explaining the Cosmos further explores cultural dynamics within the Gazan faculties and monasteries and the broader cultural heritage of the town. The Gazans adapt and rework points of Classical and Neoplatonic tradition whereas rejecting Neoplatonic spiritual claims. The learn additionally analyses the Gazans' highbrow contributions within the context of Neoplatonism and early Christianity. The Gaza which emerges from this examine is a collection of cultures in transition, collectively constituting and reworking one another via a fugal trend of alternate, variation, clash and collaboration.

Show description

Download e-book for iPad: Names and Nature in Plato's Cratylus (Studies in Philosophy) by Rachel Barney

By Rachel Barney

ISBN-10: 0815339658

ISBN-13: 9780815339656

ISBN-10: 1138994332

ISBN-13: 9781138994331

This examine deals a ckomprehensive new interpretation of 1 of Plato's dialogues, the Cratylus. all through, the booklet combines research of Plato's arguments with attentiveness to his philosophical method.

Show description

Download PDF by Klaus Bruns: Die Entfaltung der Ideenlehre Platons mit besonderem Bezug

By Klaus Bruns

ISBN-10: 3640942302

ISBN-13: 9783640942305

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, observe: 2,7, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Seminar für philosophische Grundfragen der Theologie), Veranstaltung: Platons Ideenlehre. Die Anfänge der griechischen Metaphysik und Seinsphilosophie , Sprache: Deutsch, summary: 1.0Einleitung

Diese Arbeit legt ihr Hauptaugenmerk auf Platons Metaphern der zweitbesten Seefahrt und die der Wiedererinnerung. Ziel der Arbeit soll es sein, die Bedeutung der beiden Metaphern für die platonische Philosophie, besonders für die Ideenlehre, zu analysieren. Insgesamt soll hierbei der Weg zur wahren Erkenntnis erläutert und die place des Einen herausgestellt werden. Besondere Rücksicht wird hierbei auf Platons Phaidon genommen.
Vor allem die Überwindung der Methode der Naturphilosophen hat Auswirkungen auf die Philosophie Platons. Sie battle Anstoß der Philosophen, Gott in der intelligiblen Welt suchen.
Was ist Gott laut Platon? Wo liegt Platons Unzufriedenheit mit der Lehre der Naturphilosophen? Auf welche Weise und durch welche Methoden findet er den Urgrund des Seins? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Arbeit.

Sowohl Platons Definition des Menschen, als auch seine Sicht des wahren Philosophen sind wichtig, um seine Gedanken einordnen zu können. Maßgeblich ist somit Platons Verständnis von Ideen.
Es folgt eine Beschreibung der absoluten Idee des Guten. Es erscheint unablässlich, die einzelnen Gedanken Platons zu verbinden, um das Erreichen der wahren Erkenntnis und die Zusammenhänge der einzelnen Schritte verständlicher darstellen zu können.

2.0 Grundlegendes

Entscheidend für das Verständnis der Gedanken Platons sind nicht nur grundlegende Begriffe und Definitionen der platonischen Philosophie, sondern auch sein Bild des wahren Philosophen. Diese grundlegenden Punkte sollen in diesem Kapitel meiner Arbeit vorbetrachtet werden. In späteren Kapiteln wird näher auf die Folgen und Zusammenhänge dieser Definitionen einzugehen sein.

Show description

Download PDF by Algis Uzdavinys,John F. Finamore: Philosophy And Theurgy In Late Antiquity

By Algis Uzdavinys,John F. Finamore

ISBN-10: 1597310867

ISBN-13: 9781597310864

the traditional philosophy, in its unique Orphico-Pythagorean and Platonic shape, isn't really easily a lifestyle in keeping with the divine or human mind (nous), but in addition the best way of alchemical transformation and mystical illumination accomplished via initiatic ‘death’ and next recovery on the point of divine mild. to take advantage of one other legendary photo, philosophy restores the soul’s wings and leads the purified lover of knowledge to Heaven. As a method of religious reintegration and unification, old philosophy is inseparable from the hieratic rites. for that reason these students who themselves stick with the anagogic course of Platonic culture are kind of firmly confident that their philosophy eventually derives from the Egyptian and Mesopotamian temple liturgies and rituals, reinterpreted and revived via the Neoplatonists below the identify of ‘theurgy’ in overdue antiquity. The theurgic ‘animation’ of statues seems to be one of the major keys for realizing how a variety of royal and priestly practices, on the topic of the day-by-day ritual carrier and come across with the divine presence within the temples, constructed into the Neoplatonic mysticism of past due antiquity. the normal idea of symbolism nonetheless stands at the Neoplatonic beginning verified via Iamblichus, Proclus, and Damascius

Show description